12. 06.
2016

Tricky Chocolate Cake

Als erstes verrate ich Euch, wie dieser super gin- und schokolastige Kuchen, gefüllt mit leckerstem Brombeer Gin Curd zu seinem speziellen Namen kommt:

Die meisten von Euch kennen bestimmt die liebe Tine, die mit Ihrem tollen Foodblog Trickytine, die nicht nur super innovative Rezepte mit traumhaften Foodfotos zeigt, sondern so nett und unterhaltsam schreibt, dass ich jedem nur wärmstens empfehlen kann, bei Ihr vorbeizuschauen.
Persönlich kennengelernt haben wir uns leider noch nicht, aber ich hoffe, das ändert sich bald..
Gemeinsam mit Melitta Kaffee ruft Tine zu einem Backwettbewerb auf. Gesucht wird das kreativste, leckerste, ausgefallenste Backrezept, das wunderbar mit dem Kaffee des Jahres von Melitta harmoniert. Zu gewinnen gibt es ein meet and greet mit Tine in Stuttgart. So, da hab ich nun gesessen und gegrübelt, wie ich Tine und die Melitta Jury so richtig beeindrucken kann.
Zum Kaffee gehört für mich immer Schokolade. Dunkle Schokolade zum zartbitteren Kaffeearoma, mmhh, es gibt nichts Schöneres. Schokolade ist also die Basis und welche feinen anderen Zutaten ich noch gewählt habe, seht Ihr jetzt.

Trickykuchen3

Saftiger Schokokuchen:

  • 175 g Mehl
  • 300 g Zucker
  • 1 Packung Bourbon Vanillezucker
  • 65 g dunklen Backkakao
  • 1Tl Natron
  • 2 Tl Backpulver
  • 1/2 Tl Salz
  • 120 ml Buttermilch
  • 100 g Schmand
  • 80 g zerlassene Butter
  • 100 ml Gin

Den Ofen auf 180° Ober/Unterhitze vorheizen. Mehl, Zucker, Vanillezucker, Kakao, Natron, Backpulver und Salz mischen. Buttermilch, Schmand und Butter verquirlen. Mehl-Mix und den Gin unterrühren.Ich habe den Teig gedrittelt und nacheinander in einer Silikon Springform von 15 cm Durchmesser gebacken. Das würde ich Euch auch empfehlen, denn einen Boden zu halbieren oder zu dritteln kann auch ordentlich in die Hose gehen. Ich spreche da aus Erfahrung…

Brombeer Curd:

  • 120 ml Brombeersaft (aus ca. 300 g frischen Beeren)
  • 50 ml Gin ( ich habe Hendricks genommen)
  • 10 ml Limettensaft
  • 90 g kalte Butter gewürfelt
  • 100 g Zucker
  • 4 Eier

und: 3-4 Esslöffel Schlagsahne (nur für den Kuchen)

BrombeerCurd

Die Brombeeren werden gewaschen und mir 2 El Wasser für ca. 5 Minuten geköchelt. Zwischendurch zerdrückt Ihr sie mit einer Gabel. Sobald die Konsistenz etwas zähflüssig geworden ist, nehmt Ihr den Topf vom Herd.
Jetzt bringt Ihr einen großen Topf mit Wasser zum Kochen und gebt alle Zutaten bis auf die Eier in die Schüssel, die Ihr dann in den Kochtopf setzt. Achtung: Die Schüssel darf nicht mit dem Wasserdampf in Berührung kommen. Alle Zutaten werden mit dem Schneebesen so lange verrührt, bis die Butter geschmolzen ist.Die Eier werden separat verrührt und dann ganz langsam unter ständigem Rühren in die Schüssel gegeben.
Jetzt wird die Brombeer Curd Masse für 15-20 Minuten geköchelt. Wichtig dabei ist: RÜHREN, RÜHREN, RÜHREN! Bitte bleibt in der Nähe des Herdes stehen und rührt was das Zeug hält!
Wenn die Masse dann cremig ist, lasst Ihr sie unter gelegentlichen Rühren abkühlen und füllt sie dann in Weckgläser um und stellt sie kalt.
Übrigens kann man Curd auch herrlich zum morgendlichen Frühstück in einer Bowl oder mit Joghurt etc. genießen.
Da die Masse allerdings nicht so super fest ist, habe ich 4 Esslöffel steif geschlagene Sahne unter den Curd gehoben. Das müsst Ihr nach Gefühl machen, denn jedes Curd wird je nach Pektingehalt der Brombeeren unterschiedlich.

BrombeerCurd1

Jetzt bestreicht Ihr den ersten Boden mit der Brombeer Gin Curd Mischung und setzt den zweiten Boden darauf, dann wieder eine Schicht Curd und den dritten Boden aufsetzen.
Zum Schluss gebt Ihr einfach Zartbitterkuvertüre über dieses leckere Törtchen und verziert es mit ein paar Brombeeren.
Und dazu einen leckeren Kaffee…besser geht´s nicht!

Trickykuchen2

Ich wünsche Euch noch einen tollen Sonntag, freue mich über Eure Kommentare und etwas Däumchen drücken!

Alles Liebe, Sabrina

6 Kommentare zu “Tricky Chocolate Cake

  1. Na klar drücke ich die Daumen.
    Kreativ und ausgefallen ist dein Kuchen ja allemal – da stehen deine Chancen, ganz oben mitzumischen, bestimmt gut.
    Lieben Grüße und bis ganz bald.
    Nadine

    1. Hallo Nadine, das ist ganz lieb von Dir!Freue mich auf Euch im Juli!! Ganz liebe Grüße

  2. meine liebe sabrina,

    schokolade+beerencurd+gin…da hast du aber ordentlich die tricky joker ausgespielt 🙂 dein törtchen sieht SO fantastisch aus, und ich freue mich von ganzem herzen, über all die kreativität und liebe, die mir hier von dir entgegen sprühen! danke dafür, du bist toll!

    dein rezept liegt nun schon der jury vor, und ich drücke dir GANZ feste die daumen – ich würde mich so freuen, dich kennenzulernen!

    un besito,
    deine trickytine

    1. Meine liebe Tine, Mensch jetzt lese ich Deine süße Nachricht erst…Ja, da habe ich echt den Tricky Joker ausgespielt 🙂 Ich würde mich so freuen, Dich kennenzulernen! Und weißt Du was, ich war noch nie in Stuggi! Und Deine hot spots, die ich auf Deinem Instagram Account sehe, haben mich echt neugierig gemacht. Dann drücke ich mir auch noch die Däumchen und warte ab! Alles Liebe und vielleicht bis bald, Deine Sabrina

  3. Mit diesem göttlichen Chocolate Cake kannst Du nur gewinnen,
    absolutely tricky !!!!!
    Ich drück Dir ganz doll die Daumen!!!!
    Deine Ela

    1. Liebe Ela, wie lieb von Dir! Dann drücke mal noch ganz doll!! Hab einen schönen und vor allen Dingen entspannten Tag!! Küsschen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.