09. 10.
2017

Matcha Limetten Mini Cheesecakes

Puh, was für ein langer Name, aber er trifft dieses extravagante Aroma perfekt. Limette und Matcha geben der kühlen, zart schmelzenden Frischkäsecreme den besonderen Kick.
Matcha ist ja nun wirklich keine Neuentdeckung. Aber im Rahmen meines Detox Programmes durfte ich keinen Kaffee trinken und habe mir morgens immer einen leckeren Matcha Latte mit Mandelmilch gemacht.
Weil Matcha Tee so besonders schmeckt und super aussieht, habe ich heute diese farbenfrohen Minis für Euch! Und außerdem hole ich uns damit ein bisschen den Sommer zurück! Einverstanden? Dann komm hier das Rezept für 4 Cakes mit einem Durchmesser von 10 cm oder einer 26 er Springform.

Rezept Boden:

  • 125 g Butter
  • 150 g Vollkornkekse

Butter in einem Topf zerlassen. Kekse in einen Gefrierbeutel geben, gut verschließen und mit einem Teigroller grob zerkleinern. Die Masse mit einem Esslöffel unter die Butter rühren, in die Förmchen geben und fest andrücken. Die Böden mind. 20 Min. in den Kühlschrank stellen.

Rezept Belag:

  • 600 g Doppelrahm Frischkäse
  • 150 g Joghurt
  • 6 El Agavendicksaft
  • 2 unbehandelte Limetten
  • 1 unbehandelte Zitrone
  • 2 El Matchapulver
  • 4 Beutel vegetarisches Geliermittel

Frischkäse und Joghurt in eine Rührschüssel geben und mit einem Mixer oder Schneebesen glatt rühren. Die Limetten und die Zitrone heiß waschen, trocken reiben, dünn schälen und die Schale in sehr feine Streifen schneiden. Die Früchte auspressen. Den Saft mit etwas kaltem Wasser auffüllen. Das vegetarische Geliermittel mit  der Flüssigkeit in einem Topf mit einem Schneebesen verrühren und aufkochen, das Matcha Pulver und zum Schluss den Agavendicksaft dazugeben . Die heiße Masse unter die Frischkäsecreme rühren und auf dem Boden gleichmäßig verstreichen und für mindestens 3 Stunden in den Kühlschrank geben.
Jetzt werden die Törtchen ein bisschen mit den Limettenschalen verziert und dann dürft Ihr sie genießen!

Ich wünsche Euch eine schöne Woche!
Liebste Grüße,
Sabrina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.